Bücherlisten,  Rezension

„Ein ganzes halbes Jahr“ von Jojo Moyes

Lou & Will

Louisa Clark weiß, dass nicht viele in ihrer Heimatstadt ihren etwas schrägen Modegeschmack teilen. Sie weiß, dass sie gerne in dem kleinen Café arbeitet und dass sie ihren Freund Patrick eigentlich nicht liebt. Sie weiß nicht, dass sie schon bald ihren Job verlieren wird – und wie tief das Loch ist, in das sie dann fällt.Will Traynor weiß, dass es nie wieder so sein wird wie vor dem Unfall. Und er weiß, dass er dieses neue Leben nicht führen will.Er weiß nicht, dass er schon bald Lou begegnen wird.Eine Liebesgeschichte, anders als alle anderen.Die Liebesgeschichte von Lou und Will.

„Irgendwann summte der Motor des Rollstuhls, und er drehte sich zu mir um. ‚Ich weiß Folgendes über sie, Miss Clark. Meine Mutter sagte, Sie seien kommunikativ.‘ Bei ihm klang das wie eine Krankheit. ‚Können wir eine Vereinbarung treffen? Dass Sie sich in meiner Gesellschaft vollkommen un-kommunikativ verhalten?‘ Ich schluckte, mein Gesicht brannte.“

Rezension

Ich musste wieder einmal feststellen, dass ich ein grandioses Buch viel zu lange habe liegen lassen und bin froh, dass ich nun in etwas genauer in die Geschichte rund um Louisa Clark, genannt Lou, und Will Traynor eintauchen konnte. Jojo Moyes hat einen tollen Schreibstil und sie hat Lou und ihre leicht verdrehte und naive Art sehr bildlich dargestellt. Ich kannte die Geschichte bereits, aber durch das Buch, habe ich richtig mit gelitten – ich habe gelacht, geweint und musste direkt den zweiten Band hinterher schieben.

Lou ist Mitte 20, hat gerade ihren Job verloren und muss sich nun schnellstmöglich einen neuen Job suchen, um ihre Familie, bestehend aus ihren Eltern, ihrem Großvater und ihrer älteren Schwester und deren Sohn, zu versorgen. Kindererziehung, Jobverlust und Krankheiten lassen es nicht zu, dass die anderen Familienmitglieder viel dazu beitragen können und Lou fühlt sich verantwortlich. Also nimmt sie einen Job an, von dem sie keine Ahnung hat, als eine Art Haushälterin eines Querschnittsgelähmten. Will ist seit 2 Jahren von der Halswirbelsäule abwärts gelähmt und hat sich in einen mürrischen und schlechtgelauenten jungen Mann verwandelt. Lou versucht nun seinen Lebensgeist wieder zu erwecken und gerät dabei oftmals ins Kreuzfeuer seiner Launen.

Mit viel Herz und Verstand und vor allem einer gesunden Prise Witz, wird ein wichtiges Thema angesprochen. Ich fühlte mich direkt wohl beim Lesen des Buches, habe mit den Charakteren gefiebert, ihre Entscheidungen in Frage gestellt und dann doch wieder gute Gründe gefunden, warum ich genauso handeln würde. Ich möchte nicht zu viel verraten. Jojo Moyes schreibt einfach wundervoll. Ich liebe ihre Geschichten, die voll mit Liebe und Zuneigung sind, die einen fordern und zum Lachen bringen.

Lou ist eine freundliche, leicht naive und (zum Leidwesen ihres athletischen Freundes Patrick) total unsportliche junge Frau. Ihre Leidenschaft ist Mode und das versucht sie mit ihrem kuriosen Geschmack zu zeigen. Dabei spielen die geringelten Hummelstrumpfhosen letztendlichen eine wichtige Rolle und ich konnte nicht anders, als mir ebenfalls Hummelkniestrümpfe zu kaufen, nachdem ich den Film das erste Mal gesehen habe. 

Will wurde bei einem Verkehrsunfall schwer am Rückenmark verletzt und sitzt seit dem im Rollstuhl, Durch Physiotherapie ist es ihm möglich die Finger einer Hand minimal zu bewegen, um seinen fahrbaren Untersatz selbst zu steuern, aber ansonsten ist alles abwärts des Halses bewegungsunfähig. Das und die damit verbundenen Schmerzen und immer wieder aufkeimenden Folgekrankheiten, ließen ihn an dem Sinn des Lebens zweifeln. Er versucht auf manchmal sehr gemeine Art alle Menschen, so auch Lou, zu vergraulen. Er ist mürrisch, macht böse Scherze und versucht niemanden an sich ran zu lassen. Doch da hat er seine Rechnung nicht mit Louisa Clark gemacht.

Ich habe dieses Buch verschlungen, konnte nicht aufhören zu lesen und habe im Anschluss den Film erneut gesehen. Ich möchte das Buch allen Leseratten ans Herz legen und schließe meine Rezension mit einer ausgezeichneten Bewertung ab. 

Produktdetails

Autor: Jojo Moyes

Seiten: 544

Herausgeber: Rohwolt Taschenbuch

Erscheinungsdatum: 24.09.2015

Originaltitel: Me before you

Bewertung

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.