Dies und das

Mein erster Blogpost

Bloggen – was ist das eigentlich? Warum machen das so viele Menschen? Über diese Fragen habe ich lange nachgedacht und Anfang dieses Jahres beschlossen mich näher mit dem Thema Bloggen und Bloggerlife zu beschäftigen.

Und um mal ganz ehrlich zu sein: Bloggen ist genau das Richtige für mich. Ich schreibe schon seit meiner Kindheit gerne Geschichten, Gedichte und kleine Anekdoten für und über meine Familie und Freunde. Doch irgendwie nahm das ganze ab, als ich älter wurde. Ich habe aufgehört genau das zu machen, was ich eigentlich so liebe. Der Alltag brach über mich herein und ich begann mich mit Dingen zu beschäftigen, die mir mehr oder weniger aufgezwungen wurden. Natürlich muss man Arbeiten gehen um Geld zu verdienen und wenn man zeitig im Leben Mutter wird, dann hat man auch erstmal andere Sorgen und Angelegenheiten um die man sich kümmern muss.

Mittlerweile bin ich aber im Leben angekommen und habe beschlossen mich nur noch mit den Dingen zu beschäftigen, die mich glücklich machen. Ich weiß nicht, ob das Bloggen mein Leben bereichert oder ich vielleicht nach ein paar Wochen wieder damit aufhöre. Doch ich möchte gerne diese neue Erfahrung machen und bin bereit Zeit zu investieren.

Ich habe in den letzten Tagen unzählige wirklich verschiedene Blogs gelesen. Es gibt unglaublich tolle und vor allem kreative Menschen da draußen, die seit Jahren diesem Hobby nachgehen und es teilweise zum Beruf gemacht haben. Ich fühle mich wahnsinnig inspiriert und habe Ideen für Blogposts gesammelt. Es fallen mir ständig neue Titel ein. Ich sehe mich in unserer Wohnung um und denke mir: „Darüber könntest du auch schreiben!“ Ich muss mich jetzt wirklich stoppen und erstmal anfangen und sehen was passiert.

Natürlich hoffe ich, dass ich auch anderen Menschen ein paar Dinge mitgeben kann. Vielleicht fühlt sich der ein oder andere später auch von meinen Beiträgen inspiriert. Ich schreibe jedoch zunächst für mich. Es wird sicher auch sehr persönliche Blogposts geben, ich erhoffe mir davon vor allem, dass es mir in mancher Situation besser geht, wenn ich es mir von der Seele geschrieben habe.

Ich habe mich noch nicht so richtig entschieden in welche Richtung es überhaupt gehen soll, deswegen wird es sicher ein kunterbunter Mix. Eine Ansammlung von Wörtern, die irgendwie für mich Sinn ergeben.

Picture by El Ef Photography

Also viel Spaß und die herzlichsten Grüße

eure El Ef von ilovesunshine

0

2 Kommentare

  • Rolf

    Hallo
    erst mal es ist ne schöne seite die du aufgebaut hast, wirklich. ich habe früher mit web-design ein wenig geld verdient, ich weiß wieviel arbeit so was machen kann, vor allem wenn du eine für dich selber erstellst, nie bist du zufrieden fragst bei jedem satz deinen partner ob das gut so ist und und und.
    was ich dich aber fragen wollte war, warum maan dich nur über instergram erreichen kann? oder hab ich was übersehen?
    gruß rolf

    0
    • elef1210

      Hallo Rolf, danke für dein Feedback. Für mich war es ein großer Schritt, die Website jetzt schon öffentlich zu machen, da ich ein absoluter Perfektionist bin und wie du schon sagtest „nie zufrieden bin“. Es ist eben noch im Aufbau und ich muss hier und da noch ein paar Sachen ausbessern, aber es wird nach und nach.

      Nein, du hast nichts übersehen, man kann mich lediglich über Instagram oder das Kontaktformular erreichen. Ich bin weder bei Facebook, noch bei Twitter oder sonstigen anderen sozialen Medien angemeldet.

      Liebe Grüße Lisa

      0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.